NOËMI CRAIN MERZ

Noëmi Crain Merz ist Historikerin am Landesmuseum Zürich und an der Universität Basel. Nach Studien in Basel, Zürich und Bologna liegen ihre Schwerpunkte in Lehre und Forschung auf der Frauen- und Geschlechtergeschichte sowie italienischer Zeitgeschichte.

Die Liebe zur klassischen Musik und insbesondere zur Oper begleitet sie seit ihrer Kindheit. Mit Andrea Suter und Riccardo Bovino hat sie bereits thematische Konzerte gestaltet, die aus der Verbindung von Gesang und Literatur entstanden sind. Neben ihrem Engagement bei «Stimmen zu Gast» ist Noëmi Crain Merz Vorstandsmitglied des Festivals für klassische Musik «Stars at the Rhine» in Basel.  

 

©2020 Stimmen zu Gast.